„Lebendige Wirtschaft durch Vielfalt“

Wirtschaftsdinner 2015

Unter dem Motto “Lebendige Wirtschaft durch Vielfalt“ eröffneten Dr. Peter Beckers, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport, sowie Carola Schneider, Vorsitzende des FKU, den Abend.

Über 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung nutzten im Anschluss die Möglichkeit, bei einem köstlichen Buffet des kulinarischen Gastgebers 3 Schwestern neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen.

Der Gastredner Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, würdigte in seiner Rede die Vielfalt im Bezirk. Um diese zu erhalten, müssen Wirtschaft, Verwaltung und Politik konstruktiv zusammenarbeiten, um international nicht den Anschluss zu verpassen: “Berlin steht nicht in Konkurrenz mit Düsseldorf und Stuttgart, sondern mit London und Paris”.

Gemeinsam mit dem Mitgliedsunternehmen Berliner Büchertisch eG startete der FKU beim Wirtschaftsdinner die Aktion “Lesen macht glücklich“. Die Vision des Büchertisches ist, dass sich jede/r Lesen leisten kann und nun wird fleißig Lesematerial gesammelt. Wer nicht am Wirtschaftsdinner teilnehmen konnte und diesen Aufruf live verpasst hat, kann sich gerne hier informieren und den Büchertisch mit seiner Bücherspende unterstützen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Sponsoren und Kooperationspartner, die diesen schönen Abend ermöglicht haben.