105. FKU-Unternehmerstammtisch: International Campus (IC) GmbH

Gastgeber des Abends war unser Mitglied die International Campus (IC) GmbH. Das Unternehmen realisiert europaweit hochwertigen Wohnraum für Studenten Auszubildende und Berufstätige. Auch auf dem RAW-Gelände ist ein innovatives Projekt in Planung.

Rund 70 Gäste konnte Andy Hehmke Stadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport mit Frank Hüpperling vom Vorstand des FKU sowie Andreas Malich, Leiter Projektentwicklung Region Berlin, IC Development GmbH in der Schalander Privatbrauerei begrüßen. Aufgrund des großen Interesses hieß es „geschlossene Gesellschaft“. Die Schalander Privatbrauerei blieb ausnahmsweise allein uns vorbehalten.

Andreas Malich gab einen ausführlichen Input zum Stand des Projekts, dabei sieht das Konzept unter anderem studentisches Wohnen und eine Stärkung der Kiezinfrastruktur vor.

Das Unternehmen hat ein Konzept entwickelt, das studentisches Wohnen ermöglichen und die Kiez-Infrastruktur stärken soll – und dabei den besonderen Charakter des Ortes, der von beeindruckenden alten Industriehallen und Graffitis geprägt ist, mit einbezieht. So beabsichtigt IC z. B. die zum Teil künstlerischen und wertvollen Graffitis zu erhalten.

Im Anschluss an den Vortrag ermöglichte eine Führung durch die betreffenden Hallen einen unmittelbaren Eindruck vom aktuellen Zustand der bereits in Verwitterung befindlichen Hallen.

Im angenehmen Ambiente der Schalander Privatbrauerei ließ es sich dann auch entspannt und gewinnbringend Netzwerken. Mitgliedsunternehmen, die Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg und weitere bezirkliche Institutionen sowie Persönlichkeiten aus dem lebendigen Netzwerk des FKU – sie alle waren dabei und nutzten die Gelegenheit, um Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Ein gelungener Abend mit spannenden Einblicken, der erst spät nach Mitternacht endete … Ein schöneres Kompliment gibt es nicht!