Bunte Runde 2014 – Begehungstour und Abschlussfest in der Pfingstkirche

Etwa 25 Geschäfte und Unternehmen waren auf der diesjährigen Bunten Runde – die Kiezrallye im Gebiet am Petersburger Platz – dabei. Zahlreiche Anwohner und Besucher konnten dabei auf spannende Weise das lokale Gewerbe im Norden Friedrichshain entdecken. Die teilnehmenden Geschäfte lockten dabei mit bunten Aktionen und kulturellen Darbietungen.

Nach einer spannenden Begehungstour im Petersburger Kiez sowie fleißig gefüllten Stempelkarten fanden sich mehr als 80 Personen im Hof der Pfingstkirche am Petersburger Platz zum Abschlussfest ein. Hier warteten zahlreiche Preise auf ihre neuen Besitzer, die liebevoll von den Gewerbetreibenden bzw. Teilnehmern des Festes gespendet wurden wie z. B. Gutscheine, Präsentkörbe und Überraschungstaschen, Bücher und Pflanzen.

Auf der Bühne des Innenhofes fanden dann die Begrüßung der Besucher, die Verlosung der Preise und die Vorführung einer Tanzdarbietung statt. Alexandra Lazare von Imago-Tanzstudio zeigte mit Ihren Schülerinnen eine Performance zur Petersburger Kiezhymne, die von der Musikschule und Label Urban Art Support erstellt wurde. Für die Erfrischung und das leibliche Wohl gab es Kaffee von Manisch Kreativ, Bier aus der Brauerei Flessa, Brezeln und Soft-Getränke von Wilhelmina sowie Kuchen und Schmalzbrote aus der Hauptstadtoper.

Nach der Verlosung verließ ein Teil der Besucher die Veranstaltung – wie schade. Und die, die blieben, nutzen die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Besuchern und Gewerbetreibenden, zum gemütlichen Ausklang der Bunten Runde und hörten super Gitarrenmusik von Urban Art Support.

Vielen Dank an all diejenigen, die dieses Fest unterstützten!