Rückschau: Wie war`s auf dem Impulstag „Erfolgsfaktor Führung“ des Unternehmensnetzwerks Gleichstellung gewinnt?

Helene Anders, Vorstandsmitglied des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins begrüßte die Gäste in der neuen Eventlocation frizz 23. Der FKU engagierte sich als Kooperationspartner des Events.

Kathrin Mahler Walther, Expertin für Inclusive Leadership eröffnete mit einer pointierten Keynote zum Thema Inclusive Leadership: Wie Führungskräfte Vielfalt, Zugehörigkeit und Zusammenarbeit stärken“. Dabei schärfte sie mit einem Zitat Vernā Myers das Bewusstsein dafür, welchen Unterschied Inklusion für die Teamentwicklung tatsächlich macht.

„Diversity is being invited to the party; inclusion is being asked to dance“

Vernā Myers

Welche Wege gehen Unternehmen heute, um eine moderne Unternehmenskultur zu schaffen, in der Vielfalt und Gleichstellung gelebt wird? Wie gelingt es in der Praxis, das ganze Team bei Veränderungsprozessen mitzunehmen? Welche Stellschrauben gibt es besonders auch für kleine Unternehmen?

In lebendigen Gesprächsrunden und unter reger Beteiligung des Publikums ging darum, wirksame Antworten auf diese Fragen zu finden.

Es diskutierten Sophie Keindorf, Expertin für Unternehmenskultur, k.o.s. GmbH, Valentin Lewandowski, Geschäftsführer der Wunderkarten GmbH, Kathrin Mahler Walther, Expertin für Inclusive Leadership, EAF Berlin und Mario Wodara, Geschäftsführer der Gebäudeservice Wodara GmbH.

In der Gesprächsrunde “Gender Diversity in der Berliner Wirtschaft – Wo bleibt der Kulturwandel?“ tauschten sich aus: Helene Anders, Vorstandsmitglied des  Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmensverein, Armaghan Naghipour, Berliner Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Ria Tiemeyer, Handwerkskammer Berlin, Vorsitzende AK Frauen im Handwerk und Lana Wittig, Vizepräsidentin der IHK Berlin.

Fazit: Die Offenheit, unbewusste Denkmuster in den Blick zu nehmen, der Mut, jedes „das ist schon immer so“, durch ein konsequentes „könnte es nicht auch anders sein? zu ersetzen, der genaue Blick auf die Details zum Beispiel jeder Stellenausschreibung zahlt ein auf das Ziel einer der Parität und Gleichstellung in der Arbeitswelt in der Vielfalt gelebt wird.