Rückschau: Wie war’s auf der Clubtour EXKLUSIV in das Dong Xuan Center?

FKU-Vorstandsmitglied Detlef Heinze begrüßte gemeinsam mit Dong Than Bin und Dong Thanh Nguyon, aus der Verwaltung des Dong Xuang Centers 25 interessierte FKU-Mitglieder. Nach einer kurzen Orientierung zu den wichtigsten Meilensteinen von Berlins größtem Asia Markt folgte ein der Hallenrundgang, um Marktluft zu schnuppern. Unsere Teilnehmer*innen ließen sich gern von der vielfältigen Auswahl an asiatischen Lebensmitteln begeistern.

Wir erfuhren, dass sich das Center, seit dem Aufbau der ersten Halle 2004 kontinuierlich weiter entwickelt hat. 165.000 Quadratmeter Fläche umfasst der Standort an der Herzbergstraße. Dong Thanh Nguyon informierte, dass es eine kostspielige Herausforderung war, den belasteten Boden der ehemaligen Industriebrache zu sanieren. Heute sind rund 400 Gewerbetreibende mit 2000 Angestellten im Dong Xuan Center aktiv.

Das neueste Projekt ist das Dong Xuan Gästehaus. Dazu wird das ehemalige Laborgebäude der Siemens Plania, später das Kulturhaus VEB Elektrokohle Lichtenberg, unter Beibehaltung des ursprünglichen Charakters umgebaut. Auch ein 900 Quadratmeter großer Saal für Veranstaltungen aller ist bereits umgesetzt worden, denn für die rund 185.000 in Deutschland lebenden Vietnamesinnen und Vietnamesen ist das Dong Xuan Center ein wichtiger Anlaufpunkt, um vietnamesische Kultur und Lebensart zu zelebrieren. So siedelten sich auch zahlreiche Vereine und Institutionen im Center an.

Schließlich kehrten wir gemeinsam in einem der Restaurants ein, für die das Dong Xuan-Center weit über Berlin hinaus berühmt ist. Auf persönliche Einladung des Center-Geschäftsführers Nguyen Van Hien genossen wir leckere vietnamesische Kulinarik – ein herzliches Dankeschön für die großzügige Gastfreundschaft! Der herzliche und umsichtige Service des Restaurant-Teams war großartig. So ließ es sich entspannt netzwerken und miteinander ins Gespräch kommen und der Abend wurde länger ;).

Fazit: Eine rundherum gelungene Clubtour EXKLUSIV, die uns einmal mehr den Blick für einen spannenden besonderen Berliner Standort öffnete. Unser großer Dank gilt an dieser Stelle auch Dong Than Bin und Dong Thanh Nguyon für die kenntnisreiche Führung sowie an den Unternehmensberater Bernd Ludwig für seine wirksame Unterstützung bei der Umsetzung der Veranstaltung.